Montag, 15. Oktober 2018

Mehr Musik

Neu in der Playlist

Die Musikredaktion hat gewählt


Panic! At The Disco: High Hopes

Panic! At The Disco [Quelle: Jimmy Fontaine]

Nun ist es also offiziell: Panic! At The Disco sind die "Favorite Artists" der Amis. Jedenfalls haben sie gerade den wichtigen American Music Award in der Kategorie Alternative Rock abgeräumt. Damit gleich klar ist, wer ihre Vorbilder sind, performten sie dafür Queens "Bohemian Rhapsody" live. Fast auch so dick und mitreißend kommt ihre Single "High Hopes" mit fetten Beats, bombastischem Sound und der hohe Stimme von Brendon Urie daher. Man merkt, dass die Jungs aus Las Vegas kommen.


 

Silk City, Dua Lipa ft. Diplo & Mark Ronson: Electricity

Coverfoto der Single Electricity von Silk City, Dua Lipa ft. Diplo & Mark Ronson [Quelle: Sony Music]

Seidenweich kommen uns die Star-Producer Diplo und Mark Ronson mit ihrem Projekt daher. Da ließ sich das Londoner It-Girl Dua Lipa nicht lange bitten um uns zu erklären, dass die Liebe wahre "Electricity" ist. Dazu ein smoother House-Beat, etwas Disco-Appeal, sanftes Piano und die betörende Stimme nicht zu vergessen. Unbedingt reinziehen: Das heiße Video, das beim berühmten 1977er-Stromausfall "New York City Blackout" spielt. Da bringen die Moves von Dua Lipa auch so die Lampen zum glühen.


 

Imagine Dragons: Natural

Imagine Dragons [Quelle: Universal Music, Eliot Lee Hazel]

Und nochmal die Entertainment-Welthauptstadt Las Vegas: Auch die Imagine Dragons haben das Star-Gen im Blut und schon allerlei Gold und Platin im Hit-Jackpot gehabt. Mit "Natural" geht's zu den Wurzeln zurück, die EDM-Schminke  kommt runter und die Lederjacke wird angezogen. Auch das erinnert etwas an Queen: Smoother Anfang von Frauenschwarm Dan Reynolds und dann brettern die Gitarren zum Donnerbeat los. So energisch, dass der Track gleich als Hymne für die neue College-Football-Season von ESPN gegrabbt wurde.


 

Mark Forster: Einmal

Mark Forster [Quelle: David Koenigsmann]

Manchmal ist Mark Forster ja etwas einsilbig, denn "Einmal" ist der erste Track aus dem neuen Album "Liebe". So geht's aber nicht weiter, denn er zählt dann alles auf, was ihn in den letzten Jahren wirklich geflasht hat: Die erste Liebe. Eine wilde Nacht mit den besten Kumpels. Oder eine gute, letzte Zeit mit Oma verbringen.  Wir sollen eben den Moment genießen, der vielleicht nie wieder im Leben kommt und aus denen das Glücks-Puzzle besteht. Damit die Power-Ballade richtig swingt, hat er sich noch den African Children's Choir ins Studio geholt. Macht glücklich.


 

Joris: Glück Auf

Joris [Quelle: Revue- Gesellschaft für Konzerte  und Veranstaltungen mbH, Hanzh Chang]

"Radio ist für mich ein großes Glück!", hat Joris neulich beim Deutschen Radiopreis erzählt. Na denn, Glück auf. Seine bewegende Ballade erzählt von den harten Momenten des Lebens, aber auch über das Licht am Ende des Tunnels. "Der Bergmannsgruß 'Glück auf' ist ein sehr pathosreicher. Das ist für mich die schönste Metapher jemandem beizustehen", erklärt Joris. "Es gibt viele tragische Geschichten über Bergleute, die tief unter der Erde zurückgeblieben sind. Wenn man im Leben durch schwere Zeiten geht, assoziieren wir doch immer dunkle Zeiten."



 

Michael Schulte: Never Let You Down

Michael Schulte [Quelle:  NDR, Kai Marks]

Das wurde ab er auch Zeit ! Nach seinem sensationellen vierten Platz beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon und dem tollen Breminale-Auftritt kommt jetzt etwas Neues von Michael Schulte. Der Lockenkopf ist ja vor Kurzem Papa geworden und irgendwie ist "Never Let You Down" genau das richtige Versprechen an die, die man liebt: "I’ll never let you down, I’ll always be around." Kein Wunder, dass die Uptempo-Ballade dann auch mit gospeligem Chor daher kommt.



 





 


ON AIR
am Mikro:
Sendung:

Vorher lief:
Jetzt läuft:
Gleich läuft:
 

Bei Bremen Vier suchen:

Musiktitel suchen:

Tag: Zeit: :

 




 
 
Telefon 0421-246-666
 
 
Torhupe